Squire Patton Boggs berät bei historisch bedeutendem Joint Venture von Rimac and Bugatti

    View Contact / News /Birmingham

    Die internationale Wirtschaftskanzlei Squire Patton Boggs hat das kroatische Unternehmen Rimac Automobili bei dem Joint Venture mit der französischen Automobilikone Bugatti Automobiles, einer Tochtergesellschaft des deutschen Volkswagen-Konzerns, zur Gründung eines neuen Automobil- und Technologieunternehmens, der Bugatti Rimac LLC, beraten.

    Die Vereinigung der Expertise von Rimac Automobili als Entwickler und Hersteller von Elektro-Hypercars und Anbieter von kompletten Technologielösungen mit Bugattis 110-jähriger Erfahrung in Design und Ingenieurskunst führt führende Entwickler in der Automobilindustrie zusammen.

    Im Rahmen der Transaktion wird Rimac Automobili zu einer Gruppe und in zwei separate Unternehmensbereiche aufgeteilt - das Hypercar-Geschäft, das in das Bugatti Rimac Venture eingebracht wird, und Rimac Technology. Die Rimac Gruppe wird mit einem Anteil von 55% der größte Gesellschafter von Bugatti Rimac sein. Die Porsche AG behält ihren bestehenden Anteil von 24% an Rimac und hält einen Anteil von 45% an dem neuen Unternehmen Bugatti Rimac LLC.

    Bugatti Rimac wird seinen Hauptsitz in Kroatien haben und ab dem 4. Quartal 2021 seine Geschäfte aufnehmen. Bugatti und Rimac werden als eigenständige Marken weitergeführt und die bestehenden Produktionsstätten und Vertriebskanäle werden erhalten bleiben.

    Das grenzüberschreitende Squire Patton Boggs Team wurde von den beiden Corporate Partnern Jost Arnsperger in Berlin und Andrew Glaze in Birmingham geführt. Jost Arnsperger kommentiert: „Es war eine besondere Freude und Ehre, Rimac bei diesem Meilenstein in der Automobilgeschichte beraten zu dürfen. Bugatti als französische Automobilikone mit über einhundertjähriger Geschichte und Rimac als zukunfts- und richtungsweisender Technologierführer im Hypercar Segment stehen für Höchstleistungen im Automobilbereich und ich freue mich nicht nur als beratender Anwalt auf die Impulse, die von dieser Zusammenarbeit ausgehen.“

    Andrew Glaze ergänzt: „Wir haben uns sehr gefreut, dass wir Rimac bei diesem transformativen Deal vertreten durften, der die Expertise unseres Mandanten im Bereich der Elektrofahrzeuge mit der ikonischen Marke Bugatti perfekt kombiniert. Der Deal ermöglichte, dass wir unsere Erfahrung insbesondere bei grenzüberschreitenden Unternehmenstransaktionen im Automobilsektor einbringen konnten.“

    Berater Rimac Automobili: Squire Patton Boggs
    Jost Arnsperger, Partner, Corporate, Federführung, Berlin
    Andrew Glaze, Partner, Corporate, Federführung, Birmingham
    Dr. Christian Bleschke, Partner, Tax, Berlin
    Diarmuid Ryan, Partner, Competition, London
    Dr. Sandra Müller, Partnerin, IP, Frankfurt
    Dr. Christopher Eggers, Partner, IP, Frankfurt
    Tony Reed, Partner, Corporate, Paris
    Pauline Pierce, Partnerin, Employment, Paris
    Hagen Reinsberg, Counsel, Corporate, Berlin
    Alina Navarro Melendo, Senior Associate, Corporate, Berlin
    Tatiana Siakka, Senior Associate, Competition, Brüssel
    Shauna Halls, Associate, Corporate, Birmingham
    Agata Buczek, Associate, Employment, Paris
    Kevin Cosmao, Associate, Corporate, Paris
    Marion Cavalier, Associate, IP, Paris

    Kontakt Presse und Unternehmenskommunikation

    Angelo Kakolyris +1 973 848 5621