Stephan Bär ist Associate in unserer Litigation Praxisgruppe in Böblingen. Er berät und vertritt nationale und internationale Mandanten in gerichtlichen und schiedsgerichtlichen Verfahren mit einer Spezialisierung auf komplexe internationale Produkthaftungsfälle in der Automobilindustrie.

    Während seines Referendariats war Stephan Bär bei führenden internationalen Wirtschaftskanzleien im Bereich Dispute Resolution und D&O-Versicherungsrecht in Düsseldorf tätig. Außerdem arbeitete er für die Ständige Vertretung der Bundesrepublik Deutschland, bei den UN Organisationen in Rom und für eine Deutsch/Südafrikanische Anwaltskanzlei in Kapstadt.

    Award Mouse thought multimedia interface book medal screen monitor
    • Verteidigung und Koordination komplexer nationaler und internationaler Produkthaftungsfälle im Automobilsektor.
    • Verteidigung von US-Produkthaftungsfällen/Sammelklagen im Automobilsektor mit einem Schwerpunkt auf E-Discovery und Zeugenvorbereitung.
    • Verteidigung eines internationalen Disputes über einen Software-Defekt.
    • Durchführung von Interviews mit Whistleblowern im Rahmen einer internen Investigation.
    • Beratung zur Organhaftung in einem komplexen D&O-Versicherungsfall.

    Studium

    • OLG Düsseldorf, Zweites Staatsexamen, 2016
    • La Trobe University, Melbourne, LL.M., Global Business Law, 2014
    • Universität Bayreuth, Wirtschaftswissenschaftliche Zusatzausbildung, 2013
    • Universität Bayreuth, Erstes Staatsexamen, 2013

    Zulassungen

    • Deutschland, 2017

    Sprachen

    • Deutsch
    • Englisch
    Award Mouse thought multimedia interface book medal screen monitor