Dr. Christian Bleschke ist Partner in unserem Berliner Büro. Er berät Mandanten insbesondere bei der Begleitung und Optimierung von Immobilien- und Portfoliotransaktionen sowie bei Unternehmenskäufen und bei Umstrukturierungen. Seine Expertise umfasst ferner die Beratung von Investmentfonds, Grunderwerbsteuer- und Umsatzsteueroptimierungen sowie die Vertretung von Mandanten gegenüber Finanzämtern und in finanzgerichtlichen Verfahren. Ein wesentlicher Schwerpunkt liegt auf der Immobilienbranche.

    Dr. Christian Bleschke besitzt eine Qualifikation als Rechtsanwalt, Steuerberater und Fachanwalt für Steuerrecht.

    Er ist Autor zahlreicher Artikel und Fachaufsätze zu verschiedenen Themen des Steuerrechts und er referiert dazu regelmäßig vor Fachpublikum. Dr. Christian Bleschke ist Dozent an der Akademie für Immobilienwirtschaft (BBA) in Berlin.

    Award Mouse thought multimedia interface book medal screen monitor
    • Beratung des luxemburgischen Investment Fonds Optimum Evolution Fund – SIF im Hinblick auf die Refinanzierung eines Wohn- und Gewerbeimmobilienportfolios sowie zu grenzüberschreitenden Formwechseln.
    • Beratung der Belle-Époque-Gruppe bei der Veräußerung der Liegenschaft "Ferdinand‘s Garden" in Berlin-Lichtenberg an das Schweizer Family Office Lakeward sowie beim Abschluss eines Generalübernehmervertrags. Die Pbb Deutsche Pfandbriefbank stellt der Schweizer Lakeward Group ein Darlehen von 87,5 Millionen Euro für den Erwerb des Grundstücks und für den Bau des neuen Wohnquartiers, das bis Ende 2022 realisiert werden soll, zur Verfügung.
    • Beratung der Deutsche Investment Kapitalverwaltungsgesellschaft im Hinblick auf den Erwerb verschiedener Wohn- und Gewerbeimmobilien.
    • Beratung der österreichischen Immohold- Gruppe im Hinblick auf die Veräußerung gemischt genutzter Immobilien (Share Deal und Asset Deal) in Berlin.
    • Beratung der TPA Real Estate Brands im Hinblick auf eine Transaktion mit der allmyhomes GmbH.
    • Beratung der TIMA Investment Group bei der Akquisition und Finanzierung eines Shopping-Centers (Holstein-Center und B&H Kaufhaus) mit einer Mietfläche von rd. 28.700 m² in Itzehoe.
    • Beratung dänischer Immobilieninvestoren beim Verkauf von zwei Nahversorgungszentren in Berlin, erworben von Centerscape.
    • Beratung eines schweizerischen Family Office in Bezug auf die steuerliche Strukturierung sowie Due Diligence für den Erwerb einer Gewerbeimmobilie in Hamburg zu einem Kaufpreis von ca. €25 Millionen.
    • Beratung der Optimum Evolution Fund – SIF (Luxemburger Immobilienfonds) im Hinblick auf den Erwerb eines gemischt genutzten Immobilienportfolios von 18 Immobilien mit einer Gesamtmietfläche von ca. 45.000 m² in Berlin.
    • Beratung der TIMA Wohnen Gruppe beim Erwerb eines Wohnimmobilienportfolios (Share Deal) mit einem Wert von ca. €16 Millionen.
    • Steuerrechtliche Beratung und Vertretung von Bauträgern im Rahmen von Einspruchs- und finanzgerichtlichen Verfahren zur Umsatzsteuer und Steuerschuldnerschaft des Leistungsempfängers („Bauträgerfälle“).
    • Beratung der EB Group im Hinblick auf den Erwerb eines Bürogebäudes in Dresden (Postplatz) mit einer Fläche von ca. 23.000 m².
    • Beratung der Optimum Evolution Fund - SIF (Luxemburger Immobilienfonds) im Hinblick auf die steuerliche Strukturierung des Erwerbs von deutschen Wohn- und Gewerbeimmobilien mit einem Zielvolumen von ca. €500 Millionen sowie rechtliche Beratung hinsichtlich des Erwerbs sämtlicher Wohn- und Gewerbeimmobilien des Immobilienfonds.
    • Steuerliche Beratung eines Investors aus den Vereinigten Arabischen Emiraten im Hinblick auf die steuerliche Strukturierung von Investments über einen Luxemburger Investmentfonds (SCS) sowie Beratung zu Fragen des Investmentsteuergesetzes.
    • Steuerliche und rechtliche Beratung eines US-Investors im Hinblick auf den Erwerb eines Einkaufszentrums in Wesel (Nordrhein-Westfalen).
    • Steuerliche und rechtliche Beratung der Optimum Evolution Fund - SIF (Luxemburger Immobilienfonds) im Hinblick auf die Veräußerung eines Wohn- und Gewerbeimmobilien Portfolios mit einem Wert von ca. €200 Millionen.
    • Beratung eines ausländischen Immobilienfonds im Hinblick auf rechtliche Fragen des Investmentsteuergesetzes.
    • Beratung der Patrizia Immobilien AG im Rahmen eines Bieterverfahrens und bei der Ankaufsprüfung eines Immobilienportfolios mit einem Wert von ca. €120 Millionen.
    • Beratung der Patrizia Immobilien AG beim Erwerb eines Einzelhandelsportfolios („Deikon-Portfolio“) mit 86 Objekten zu einem Kaufpreis von ca. €178 Millionen.
    • Beratung einer schweizerischen Stiftung beim Erwerb eines Gewerbeimmobilien-Portfolios zu einem Kaufpreis von ca. €80 Millionen.
    • Beratung eines Immobilienfonds der Grupo Lar S.A. bei der Restrukturierung eines Immobilienportfolios und Veräußerung von Gewerbeimmobilien.
    • Beratung einer italienischen Investorengruppe beim Erwerb eines Immobilienportfolios.
    • Beratung der APN Funds Management Limited beim Erwerb von Einkaufszentren zu einem Kaufpreis von ca. €110 Millionen.
    • Beratung der Catalonia Hoteles Group beim Erwerb und der Entwicklung eines Hotels in Berlin.
    • Beratung einer spanischen Investoren-Gruppe beim Erwerb und der Entwicklung von Hotel-Immobilien in Berlin.
    • Steuerliche Beratung von Private Equity Fonds aus den USA und Großbritannien bei diversen deutschen Immobilieninvestments.
    • Steuerliche Begleitung von Mandanten aus den USA, Spanien und Großbritannien bei Unternehmenskäufen in Deutschland, u. a. zur steuerlichen Strukturierung, Finanzierung, Betriebsstätten, Zinsschranke sowie Verlustnutzung.
    • Beratung von isländischen Mandanten beim Kauf und Verkauf eines Immobilien-Portfolios.
    • Beratung einer deutschen Bank im Rahmen der Restrukturierung eines Fliesenherstellers.
    • Beratung einer Versicherung bei der Umstrukturierung verschiedener Tochtergesellschaften nach Umwandlungssteuergesetz.
    • Steuerliche Strukturierung von Investmentfonds für Mandanten aus Luxemburg und Großbritannien.
    • Begleitung spanischer Investoren bei Hotel- und Development-Projekten.

    Studium

    • Friedrich-Schiller-Universität, Dr. iur., 2000
    • Brandenburgisches OLG, Zweites Staatsexamen, 1999
    • Freie Universität Berlin, Erstes Staatsexamen, 1996

    Zulassungen

    • Deutschland, (Steuerberater), 2006
    • Deutschland, (Rechtsanwalt), 1999

    Mitgliedschaften und Netzwerke

    • Deutsche Vereinigung für internationales Steuerrecht (IFA)
    • Berliner Steuergespräche e.V.
    • Steuerberaterverband Berlin-Brandenburg
    • British Chamber of Commerce in Germany

    Sprachen

    • Deutsch
    • Englisch

    {{insights.date}} {{insights.source}} {{insights.type}}

    • Einführung eines steuerlichen Sanierungsprivilegs beim Erwerb von Anteilen an Kapitalgesellschaften, VDI-Nachrichten, 18. September 2009, S. 9.
    • Gewerbesteuer-Änderungen durch die Unternehmensteuerreform 2008 - Gestaltungsempfehlungen für Unternehmen, Unternehmer Ausgabe 1/2009, S. 28, 29.
    • Zinsschranke verunsichert Immobilieninvestoren, Börsenzeitung, 17. Juli 2008, S. 2.
    • Unternehmensteuerreform 2008 – Auswirkungen und Gestaltungsüberlegungen für Immobilienunternehmen, Immogramm, 1. Viertel, S. 1, 2.
    • Die Zinsschranke umgehen, Frankfurter Allgemeine Zeitung, 18. Januar 2008, S. 41.
    • Erbschaftsteuer soll bald nachgebessert werden, Berliner Wirtschaft, Magazin der Industrie- und Handelskammer zu Berlin, April 2007, S. 64.
    • News on German Taxation: Business Tax Reform 2008 and Introduction of German Real Estate Investment Trusts, International Trade, April 2007.
    • Deutsche Wohnungswirtschaft, Aktuelles Steuerrecht rund um die Immobilie, Haus und Grund, Heft 6/2005, S. 180.
    • Verschiedene andere Veröffentlichungen im Hinblick auf Körperschaftsteuer und steuerliche Aspekte für Immobilieninvestoren.

    Award Mouse thought multimedia interface book medal screen monitor