Maren Ebner ist Associate in unserer Intellectual Property and Technology Praxisgruppe in Frankfurt. Sie betreut unsere Mandanten vorwiegend im Bereich des geistigen Eigentums, insbesondere im Schutz von Marken und Geschmacksmuster, darunter ein US-amerikanisches Unternehmen der Konsumgüterindustrie mit einem internationalen Portfolio von fast 1800 registrierten Marken in mehr als 180 Ländern.

    In strategischer Hinsicht beschäftigt sie sich mit Markenähnlichkeitsrecherchen, Anmeldeverfahren vor dem Deutschen Patent- und Markenamt, dem Amt der Europäischen Union für geistiges Eigentum (EUIPO) und der Weltorganisation für geistiges Eigentum (WIPO). Zusätzlich hat sie Verantwortung in Markenwiderspruchs- und Löschungsverfahren und berät Mandanten bei der Zusammenarbeit mit deutschen Zollbehörden in Fällen von Produktpiraterie. Maren Ebner hat zudem Erfahrung in Internetdomainstreitigkeiten nach den Regeln der Uniform Domain-Name Dispute-Resolution Policy (UDRP), in Schiedsverfahren vor der Internationalen Handelskammer in Paris (ICC) und bei der Analyse, Prüfung und Bewertung von geistigem Eigentum im Rahmen von Unternehmenskäufen.

    Sie ist Mitglied der Rechtsanwaltskammer Frankfurt am Main, der Deutschen Vereinigung für gewerblichen Rechtschutz und Urheberrecht e.V. (GRUR), der Vereinigung von Fachleuten des Gewerblichen Rechtsschutzes (VPP) und der International Trademark Association (INTA).

    Award Mouse thought multimedia interface book medal screen monitor
    • Weltweite Beratung eine US-amerikanischen Konsumgüterunternehmens mit einem internationalen Portfolio von fast 1800 Marken in mehr als 180 Ländern.
    • Weltweite Beratung eines deutschen Herstellers für Kosmetikprodukte mit einem internationalen Portfolio von beinahe 200 Marken in rund 100 Ländern.
    • Vertretung eines Saudi-arabischen Vertriebshändlers für Nahrungsmittel in einer Handelsschiedssache vor der Internationalen Handelskammer in Paris.
    • Vertretung eines chinesischen Software-Unternehmens in Widerspruchs- und Löschungsverfahren vor dem Amt der Europäischen Union für geistiges Eigentum (EUIPO) in Alicante.
    • Vertretung eines US-amerikanischen Dienstleisters für kundenfokussiertes Marketing vor dem Bundespatentgericht in München.
    • Vertretung eines deutschen Händlers vor dem Landgericht Bochum in einer Klage der Hollywood Chambers of Commerce wegen unlauteren Wettbewerbs.
    • Vertretung eines deutschen Herstellers für Abwehrsprays in zahlreichen Widerspruchs- und Löschungsverfahren vor dem Deutschen Patent- und Markenamt (DPMA) in München.

    Studium

    • University of Bristol, LL.M., 2007
    • Oberlandesgericht Darmstadt, Zweites Staatsexamen, 2005
    • Universit├Ąt Bayreuth, Erstes Staatsexamen, 2003

    Zulassungen

    • Deutschland, 2012

    Sprachen

    • Englisch
    • Deutsch
    Award Mouse thought multimedia interface book medal screen monitor
    ´╗┐