Jochen Eimer ist Director in unserer Corporate Praxisgruppe in Frankfurt. Er unterstützt nationale und internationale Mandanten bei Unternehmenszusammenschlüssen und Übernahmen sowie bei Finanzierungs- und anderen Unternehmenstransaktionen. Ferner berät er zu Compliance, Antikorruption und anderen regulatorischen Themen.

    Sein Branchenschwerpunkt liegt auf den Bereichen Biotechnologie, Pharmazie und Medizintechnik.

    Er verfügt über besondere Erfahrung bei der Beratung zu Lizenz- und Kooperationsvereinbarungen sowie zu F&E-Verträgen, Lohnherstellungsverträgen, Verträgen über klinische Studien und anderen industriespezifischen Vereinbarungen.

    Award Mouse thought multimedia interface book medal screen monitor
    • Beratung eines österreichischen börsennotierten Biotech-Unternehmens bei der Verhandlung eines Liefervertrages über klinische Prüfmuster mit einem globalen biopharmazeutischen Unternehmen im Kontext eines bestehenden Kooperations- und Lizenzvertrages. *
    • Beratung eines österreichischen börsennotierten Biotech-Unternehmens zu einem globalen Lizenzvertrag mit einer schweizerischen Universität. *
    • Beratung eines deutschen Zelltherapie-Unternehmens bei der Etablierung einer konzerninternen Rahmendienstleistungs- und Liefervereinbarung und anderer verwandter Verträge. *
    • Beratung eines schweizerischen Biotech-Unternehmens zu einer Kooperations- und Lizenzvereinbarung mit einem Benelux Biotech-Unternehmen beinhaltend die algorithmusbasierte Identifizierung und Auswahl patientenindividueller tumorspezifischer Drug Targets. *
    • Beratung eines schweizerischen Biotech-Unternehmens zu einem Kooperationsvertrag mit einem japanischen IT-Unternehmen über die Durchführung einer klinischen Studie beinhaltend die algorithmusbasierte Identifizierung und Auswahl patientenindividueller tumorspezifischer Drug Targets. *
    • Beratung eines deutschen börsennotierten Biotech-Unternehmens bei der globalen Restrukturierung seiner Herstellungs- und Lieferbeziehungen, einschließlich der Verhandlung eines kommerziellen Herstellungs- und Liefervertrages mit seinem Wirkstoffhersteller sowie korrespondierender Lieferverträge mit bestehenden Lizenznehmern. *
    • Beratung eines deutschen Nutraceutical-Unternehmens bei seiner Umstrukturierung sowie dem Abschluss eines globalen Herstellungs- und Liefervertrages mit einem US-Unternehmen. *
    • Beratung eines polnischen Biotech-Unternehmens bei der Verhandlung eines Forschungskooperations- und Optionsvertrages sowie eines separaten Forschungskooperations- und Lizenzvertrages mit einem führenden deutschen Pharmaunternehmen. *
    • Beratung eines schweizerischen Biotech-Unternehmens zu einem Lizenz- und Kooperationsvertrag mit einem internationalen Pharmaunternehmen für China und andere Regionen weltweit. *
    • Beratung eines deutschen börsennotierten Biotech-Unternehmens bei der Verhandlung eines globalen Lizenz- und Ko-Entwicklungsvertrages für seinen Leitwirkstoff sowie verschiedener Nebenvereinbarungen, einschließlich eines Liefervertrages für Entwicklungszwecke sowie einer Herstellungslizenz- und Tech-Transfer-Vereinbarung. *
    • Beratung eines australischen Pharmaunternehmens bei der regionalen Erweiterung um verschiedene europäische Gebiete eines bestehenden Liefervertrages mit einem globalen Pharmaunternehmen. *
    • Beratung eines österreichischen börsennotierten Biotech-Unternehmens zu einer Forschungskooperations- und Lizenzvereinbarung mit einem US-amerikanischen Krebstherapie-Unternehmen zwecks Durchführung eines präklinischen Discovery-Programms. *
    • Beratung eines österreichischen börsennotierten Biotech-Unternehmens zu einer Forschungskooperations- und Lizenzvereinbarung mit einem globalen biopharmazeutischen Unternehmen. *
    • Beratung eines führenden deutschen Pharmaunternehmens zu einem Kooperationsvertrag mit einem weltweit führenden Diagnostikunternehmen im Bereich Companion Diagnostics. *
    • Beratung eines führenden deutschen Pharmaunternehmens zu einem globalen Lizenzvertrag mit einem italienischen Pharmaunternehmen. *
    • Beratung eines deutschen Biotech-Unternehmens zu einer Kooperation mit einem deutschen Forschungsinstitut. *
    • Beratung eines polnischen Biotech-Unternehmens zu einem globalen Lizenzvertrag mit einem italienischen Pharmaunternehmen. *
    • Beratung eines deutschen Biotech-Unternehmens zu einem Lizenz- und Kooperationsvertrag mit einem weltweit führenden Diagnostikunternehmen im Bereich Companion Diagnostics. *
    • Beratung eines polnischen Biotech-Unternehmens zu der Gründung eines neuen Biotech-Unternehmens in Kooperation mit einer Venture Capital Gesellschaft. *
    • Beratung eines führenden Gentherapie-Unternehmens bei einer exklusiven strategischen Kooperationsvereinbarung mit einem globalen biopharmazeutischen Unternehmen. *

    * Mandate betreut vor dem Eintritt bei Squire Patton Boggs

    Studium

    • London Guildhall University, LL.M., 2002
    • Pfälzisches Oberlandesgericht Zweibrücken, Zweites Staatsexamen, 2000
    • Universität Mainz, Erstes Staatsexamen, 1998

    Zulassungen

    • Deutschland, 2001

    Mitgliedschaften und Netzwerke

    • Arbeitsgemeinschaft Medizinrecht im Deutschen Anwaltverein

    Sprachen

    • Englisch
    • Deutsch
    • Empfohlen vom Handelsblatt Best Lawyers Ranking Deutschlands beste Anwälte 2021 als „Anwalt des Jahres“ für Pharmarecht in Hessen, Deutschland.
    • Empfohlen vom Handelsblatt Best Lawyers Ranking Deutschlands beste Anwälte 2021 als einer der besten Anwälte für Corporate Governance & Compliance sowie für Pharmarecht in Hessen, Deutschland.
    • Empfohlen vom Handelsblatt Best Lawyers Ranking Deutschlands beste Anwälte 2020 als einer der besten Anwälte für Corporate Governance & Compliance in Hessen, Deutschland.
    • Empfohlen von Leaders League's 2019 Guide für die Bereiche Innovation, Technology & Patents, ausgezeichnet mit „Excellent“ in der Kategorie Health, Pharma & Biotechnology.
    • Empfohlen im JUVE Handbuch der Wirtschaftskanzleien 2019.
    • Empfohlen als einer der führenden Anwälte in The Legal 500 EMEA 2019.
    Award Mouse thought multimedia interface book medal screen monitor