Dr. Rüdiger Herrmann ist Partner in unserer Corporate Praxisgruppe in Frankfurt. Er berät Mandanten in wichtigen Transaktionen in den Bereichen Biotechnologie und Pharma.

    Ein weiterer Schwerpunkt seiner Tätigkeit liegt bei der Beratung nationaler und internationaler Mandanten bei Fusionen und Übernahmen, Lizenzverträgen, Börsengängen, Immaterialgüterrechten und Private-Equity- und Venture-Capital Transaktionen. Darüber hinaus verfügt Herr Dr. Herrmann über große Erfahrung im Bereich Biowissenschaften in den USA, Europa, China und Taiwan.

    Rüdiger Herrmann ist ein internationaler Referent zu Themen aus den Bereichen Biotechnologie, Pharma, Private Equity und M&A. Er hielt Vorträge bei Bio International, Bio Europe, Bio Equity und dem Venture Capital Forum in London.

    Award Mouse thought multimedia interface book medal screen monitor
    • Beratung eines schwedischen börsennotierten Biotech-Unternehmens bei der Verhandlung eines exklusiven Lizenzvertrags über die Entwicklung und Vermarktung seines Antikörperprodukts durch ein US-Unternehmen in China, Taiwan, Hongkong und Macao.
    • Beratung eines deutschen börsennotierten Biotech-Unternehmens bei der globalen Restrukturierung seiner Herstellungs- und Lieferbeziehungen, einschließlich der Verhandlung eines kommerziellen Herstellungs- und Liefervertrags mit seinem API-Lieferanten sowie entsprechender Lieferverträge mit seinen Drittkunden.*
    • Beratung eines deutschen Nutraceutical-Unternehmens bei der Reorganisation des Unternehmens sowie bei der Entwicklung einer globalen Produktions- und Liefervereinbarung mit einem US-Kunden.
    • Beratung eines österreichischen börsennotierten Biotech-Unternehmens bei der Verhandlung eines Clinical-Supply-Vertrages mit einem globalen Biopharma-Unternehmen in Ergänzung zu einem bestehenden Kooperations- und Lizenzvertrag.*
    • Beratung eines börsennotierten polnischen Biotec-Unternehmens zu einem globalen Kollaborations- und Lizenzvertrag mit einem niederländischen Biotec-Partner. Die Vereinbarung für die weltweite Entwicklung von Medikamenten gegen Fibrose beinhaltete verschiedene Aspekte der Zusammenarbeit und Produktentwicklung.
    • Beratung eines österreichischen börsennotierten Biotech-Unternehmens bei einem weltweit gültigen Lizenzvertrag mit einer Schweizer Universität.*
    • Beratung eines deutschen Zelltherapie-Unternehmens bei der Erstellung eines konzerninternen Rahmenvertrags für Dienstleistungen, Lieferungen und anderen damit zusammenhängenden Vereinbarungen.*
    • Beratung eines Schweizer Biotech-Unternehmens bei einer Kooperations- und Lizenzvereinbarung mit einem Biotech-Unternehmen aus den Benelux-Ländern, bei der es um die algorithmenbasierte Identifizierung und Auswahl von individualisierten, tumorspezifischen Wirkstoff-Targets geht.*
    • Beratung eines deutschen börsennotierten Biotech-Unternehmens bei der Verhandlung eines globalen Lizenz- und Co-Entwicklungsvertrags für sein Hauptprodukt. Außerdem wurden verschiedene Nebenvereinbarungen getroffen, darunter ein Entwicklungsliefervertrag sowie ein Herstellungs- und Technologietransfervertrag.*
    • Beratung eines polnischen Mandanten bei einem globalen Lizenzvertrag mit einer italienischen Pharmafirma.
    • Vertretung eines deutschen börsennotierten Unternehmens bei einem der ersten globalen Lizenz- und Co-Development-Deals zwischen einem chinesischen Pharmaunternehmen und einem westlichen Konzern. Die Transaktion umfasste Lizenzen und Co-Development-Aspekte, sowie eine Eigenkapitalkomponente. Es handelte sich um eine hochkomplexe Transaktion mit Regulierungs-, Finanz- und Entwicklungsvereinbarungen.
    • Beratung eines deutschen Biotech-Unternehmens bei einem Lizenz- und Kooperationsvertrag mit einem weltweit führenden Diagnostikunternehmen.*
    • Beratung eines polnischen Biotec-Unternehmens bei der Gründung einer Joint-Venture-Tochtergesellschaft, die von einem europäischen Venture-Fonds mitfinanziert wurde.*
    • Beratung eines börsennotierten europäischen/US-amerikanischen Biotec-Unternehmens in einer exklusiven strategischen Zusammenarbeit mit einem der führenden US-Pharmaunternehmen.*
    • Beratung eines deutschen Biotec-Unternehmens bei einer Lizenz- und Entwicklungspartnerschaft für sein klinisches Produkt mit einem italienischen Pharmaunternehmen.*
    • Beratung eines deutschen Biotec-Unternehmens zu einer Lizenz- und Entwicklungspartnerschaft für Krebsmedikamente mit einem chinesischen Biotec-Unternehmen.*
    • Beratung eines niederländischen Biotech-Unternehmens bei einer Vermarktungsvereinbarung für ein Gentherapie-Produkt und einer Co-Development-Vereinbarung mit einem italienischen Pharmaunternehmen.*
    • Vertretung eines in Kanada ansässigen Biotech-Unternehmens im Rahmen einer Lizenz- und Kapitalbeteiligungstransaktion mit einem chinesischen börsennotierten Unternehmen bezüglich der Lizenzierung seiner Plattformtechnologie für kardiovaskuläre und metabolische Erkrankungen.
    • Beratung eines führenden deutschen Medizin- und Pharmaherstellers bei seinem Joint-Venture-Projekt im Mittleren Osten und Russland*
    • Beratung eines deutschen Unternehmens mit Spezialisierung auf Tiergesundheit bei seinem Joint Venture und Lizenzgeschäft mit einem chinesischen Unternehmen im Bereich Tiergesundheit.*
    • Vertretung eines börsennotierten deutschen Unternehmens bei einem grenzüberschreitenden Lizenzgeschäft mit einem in China ansässigen Pharmaunternehmen.*

    * Mandate betreut vor dem Eintritt bei Squire Patton Boggs.

    Studium

    • Oberlandesgericht von Mainz, Zweites Staatsexamen, 1995
    • Universität Hagen, Dr. jur., 1994
    • Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Erstes Staatsexamen, 1992

    Zulassungen

    • Deutschland, 1996

    Mitgliedschaften und Netzwerke

    • Vorstandsmitglied der Biotechnologie, Bundesverbandes der Pharmazeutischen Industrie (BPI)
    • Mitglied des Beirats von Impact Hub
    • Deutsche Vereinigung für gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht
    • Deutsch- Französische Juristenvereinigung e.V.
    • Deutsch-Amerikanischen Juristen-Vereinigung (DAJV)
    • Deutscher Anwaltverein e.V.

    Sprachen

    • Deutsch
    • Englisch
    • Französisch
    • Empfohlen von Who's Who Legal 2020 für Life Sciences in Deutschland.
    • Empfohlen vom Handelsblatt Best Lawyers Ranking Deutschlands beste Anwälte 2020 als einer der besten Anwälte für Biotechnologierecht in Deutschland.
    • Empfohlen von Leaders League's 2019 Guide für die Bereiche Innovation, Technology & Patents, ausgezeichnet mit „Excellent“ in der Kategorie Health, Pharma & Biotechnology
    • Empfohlen im JUVE Handbuch der Wirtschaftskanzleien 2018/2019 für M&A.
    • Chambers & Partners 2019, Life Sciences Germany, Band 3
    • Empfohlen als einer der führenden Anwälte in The Legal 500 EMEA 2019
    • Empfohlen von Who's Who Legal 2018 als „Recommended Expert“ für Life Sciences in Deutschland.
    • Empfohlen vom Expert Guides Ranking Best of the Best für Life Sciences in Deutschland.
    • Ausgezeichnet als „Life Sciences Star“ von LMG Life Sciences Europe 2014.
    Award Mouse thought multimedia interface book medal screen monitor