Dr. Manuela Martin ist Partnerin in unserer Litigation Praxisgruppe in Böblingen. Sie berät und vertritt Mandanten in den Bereichen Produkthaftung, Litigation und Commercial.

    Manuela Martin ist spezialisiert auf Zivilprozesse und Schiedsverfahren und vertritt Mandanten regelmäßig bei Auseinandersetzungen vor deutschen Gerichten und internationalen Schiedsgerichten (insbesondere bei Streitigkeiten aus Verträgen und bei der Durchsetzung oder Abwehr von Haftungs- und Regressansprüchen).

    Einer ihrer Tätigkeitsschwerpunkte ist die Verteidigung und Koordination von komplexen internationalen Produkthaftungsstreitigkeiten für namhafte Hersteller und Zulieferer aus der Automobilindustrie. Darüber hinaus berät Manuela Martin Mandanten in allen Fragen des Produkthaftungs- und Produktsicherheitsrechts sowie im Umgang mit Produktwarnungen, Produktrückrufen und Krisenkommunikation. Außerdem unterstützt sie Mandanten im Rahmen der präventiven Beratung bei der Entwicklung von Risikominimierungsstrategien, bei internen Prozessen und im Bereich der Produkt-Compliance. Zusätzlich verfügt sie über umfangreiche Kenntnisse bei der Gestaltung und Verhandlung von Verträgen mit Lieferanten, Kunden und Vertriebspartnern.

    Award Mouse thought multimedia interface book medal screen monitor

    Studium

    • Universität Konstanz, Dr. jur., (Ph.D. in law), magna cum laude
    • Universität Regensburg, Ass. iur. (J.D. equivalent)
    • Ludwig-Maximilians-Universität München
    • American University

    Zulassungen

    • Deutschland

    Mitgliedschaften und Netzwerke

    • Mitglied der Rechtsanwaltskammer Stuttgart
    • Mitglied der Deutsch-Amerikanische Juristen-Vereinigung

    Sprachen

    • Englisch
    • Französisch
    • Deutsch

    {{insights.date}} {{insights.source}} {{insights.type}}

    Publikationen

    • Co-Autorin mit Katrin Uhl: „Die gewerbliche Nutzung von Drohnen – Hightech-Spielzeug oder Innovationstechnologie“, RAW (Recht – Automobil- Wirtschaft), September 2020.
    • Co-Autorin mit Katrin Uhl: „Cyberrisiken bei vernetzten Fahrzeugen – (Produkt-)Haftungsrechtliche Fragestellungen im Zusammenhang mit Hackerangriffen”, RAW (Recht – Automobil- Wirtschaft), März 2020.
    • Autorin: „Die einheitliche Auslegung der Rom I-, Rom II- und Brüssel I-Verordnung im europäischen internationalen Privat- und Verfahrensrecht", Duncker & Humblot (2014).

    Vorträge und Reden

    • Rednerin, „Product Liability: Best Practice for the Legal Department”, 4. Stuttgarter Automobil-Rechtstag, 6. Juni 2019.
    • Rednerin, „ Produkthaftung – Produktrückruf”, BUJ Litigation Summit, 9. April 2019.
    Award Mouse thought multimedia interface book medal screen monitor