Dr. Sandra Müller ist Partnerin in unserer Intellectual Property sowie unserer International Dispute Resolution Praxisgruppe in Frankfurt. Sie ist auf Prozessführung im Marken-, Design-, Patent- und Wettbewerbsrecht spezialisiert. Sandra Müller berät und vertritt Mandanten aus der Luxus-, Konsumgüter- und Lebensmittelbranche in Verletzungsverfahren vor den deutschen Gerichten sowie in Löschungs- und Widerspruchsverfahren vor dem Deutschen Patent- und Markenamt, dem Bundespatentgericht und dem Europäischen Amt für Geistiges Eigentum (EUIPO) bis hin zum Gericht der Europäischen Union und dem Europäischen Gerichtshof.

    Weitere Schwerpunkte ihrer Mandatsarbeit sind das Management weltweiter Marken- und Designportfolios und die strategische IP-Beratung.

    Sandra Müller promovierte am European Legal Studies Institute der Universität Osnabrück (summa cum laude) und war Mitglied der Study Group on a European Civil Code. Seit 2011 ist sie Lehrbeauftragte an der Leibniz Universität Hannover.

    Sandra Müller ist Co-Chair des MARQUES Education Teams. Sie vertritt MARQUES im Examination Board und als Tutorin im EUIPO Trade Mark and Design Education Programme (ETMD EP). Sandra Müller ist Mitglied der Rechtsanwaltskammer Frankfurt, der Deutschen Vereinigung für gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht (GRUR), der Association Internationale pour la Protection de la Propriété Intellectuelle (AIPPI) und der International Trademark Association (INTA).

    Award Mouse thought multimedia interface book medal screen monitor
    • Beratung einer großen deutschen Molkerei in Fragen des Marken- und Designrechts und Verwaltung des weltweiten Markenportfolios.
    • Beratung eines der am schnellsten wachsenden chinesischen Unternehmen im Bereich Elektromobilität bei der Entwicklung einer globalen Markenstrategie und Verwaltung des weltweiten Markenportfolios.
    • Beratung von Unternehmen diverser Branchen in Verfahren des Marken-, Design- und Wettbewerbsrechts sowie beim strategischen Aufbau des IP-Portfolios.
    • Beratung und Vertretung eines US-amerikanischen Biotech-Unternehmens beim Schutz und der gerichtlichen Durchsetzung von Geschäftsgeheimnissen.
    • Vertretung eines Autozubehör-Anbieters in einem Patentverletzungsverfahren.

    Studium

    • Fernuniversität Hagen, Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz, 2014
    • Oberlandesgericht Celle, Zweites Staatsexamen, 2010
    • Universität Osnabrück, Promotion, 2009
    • Leibniz Universität Hannover, Erstes Staatsexamen, 2005

    Zulassungen

    • Deutschland, 2010

    Sprachen

    • Englisch
    • Deutsch

    • Ongoing Challenges for Fashion Brands in Germany – Legal Issues on Style Names Revisited, The Licensing Journal, Volume 41, 01/2021.
    • EUIPO Academy E-Learning-Modul: Commercial Exploitation of IP Rights: Trade Mark Licensing, Alicante, Dezember 2019.
    • Trügerische Sicherheit: Wem gehört das Patent-Portfolio? Börsen-Zeitung, 10. November 2018.
    • EUIPO Education Programme: Position Marks and Store Design, Vortrag/Lecture, Alicante, 29 October 2018.
    • Forgotten Problems: When M&A Meets IP, Lawyer Monthly (08/2018). Weiterer Autor/Further author: Katrin Winkelmann.
    • AIPPI Law Series - Volume 4 - Trademarks: Genuine Use - Chapter for GERMANY. Weiterer Autor/Further author: Rainer Böhm.
    • Lauterkeitsrechtlicher Schutz vor Produktnachahmungen oder:
      Was sonst noch verboten ist. Vortrag Leibniz Universität Hannover/Lecture Leibniz University Hannover, ELPIS Kolloquium, 3. Mai 2018.
    • First we try then we trust – An update on advertising with test results, GALA Gazette, Volume XI, Issue I, 2/2016. Weiterer Autor/Further author: Thorsten Wieland.
    • Länderbericht „Germany“, World Trademark Review, Anti-counterfeiting 2016: A Global Guide, 149-155. Weiterer Autor/Further author: Thorsten Wieland.
    • Keksstangenurteil des BGH – Neue Herausforderungen für Rechteinhaber auf Messen, azur 2/2016.
    • Geistiges Eigentum strategisch wichtig für FinTechs, Börsen-Zeitung, 2. Februar 2016.
    • Watch out when localising advertising campaigns! - The pitfalls of money-back guarantees, GALA Gazette, Volume X, Issue I, 2/2015. Weiterer Autor/Further author: Thorsten Wieland.
    • European Competition Law Part II, The Law of Unfair Competition and Unfair Competition Procedure, Vorlesung Universität Lissabon, Mai 2015 / Lecture at University of Lisbon, May 2015.
    • Tough times for fashion brands in Germany? A brief update on the legal issues with style names, GALA Gazette, Volume IX, Issue V, 12/2014.Weiterer Autor/Further author: Thorsten Wieland.
    • Die Schenkung im deutschen Recht, Beitrag in: Principles on European Law: Donation, Study Group on a European Civil Code, Sellier.European Law Publishers, München 2013.
    • Länderbericht England, Beitrag in: Schmidt-Kessel/Schubmehl, Lauterkeitsrecht in Europa - Eine Sammlung von Länderberichten zum Recht gegen unlauteren Wettbewerb, Sellier.European Law Publishers, München 2011.
    • Haftung für mittelbare Urheberrechtsverletzungen im Internet – Zugleich Anmerkung zu OLG Köln, Urteil vom 23.12.2009, 6 U 101/09, Mitteilungen der dt. Patentanwälte 2010, 223-227. Weitere Autorin/Further author: Anette Gärtner.
    • Risikoverteilung im Verlagsvertrag nach deutschem und englischem Recht - aus dienstleistungsrechtlicher Perspektive (Diss.), Karlsruher Schriftenreihe zum Wettbewerbs- und Immaterialgüterrecht, Band 23, Carl Heymanns, Köln, 2010.
    • Zur Zulässigkeit des Preisvergleichs in Bezug auf Warensortimente – Anmerkung zu EuGH, Urteil vom 19.9.2006, C-356/04 – Lidl Belgium GmbH & Co. KG / Etablissementen Franz Colruyt NV, GPR 2007, 87-91.
    • Reform des Schadensersatzrechts Band I: Europäische Vorgaben und Vorbilder, Manz: Wien 2006. Weiterer Autor/Further author: Martin Schmidt-Kessel.
    • Anmerkung zu Cour d’appel de Luxembourg, Entscheidung vom 30. April 2004 – Le Corbusier, GPR 2006, 92-94.
    • Wie verbraucherfreundlich muss das neue UWG sein? - Eine Synopse lauterkeitsrechtlicher Instrumente, GRUR 2005, 280-285. Weiterer Autor/Further author: Bernd Oppermann.

    Award Mouse thought multimedia interface book medal screen monitor